Beglaubigte Übersetzungen

 

Sie benötigen eine beglaubigte Übersetzung Ihrer Urkunden, Zeugnisse oder anderer Dokumente?

ECS bietet Ihnen diesen Service für alle Sprachen - von Arabisch bis Zazaisch - und das zu fairen Preisen. Unsere über 100 Standorte bundesweit freuen sich auf Ihren Besuch. 

 

 

Was ist eigentlich eine Beglaubigung?

Für Übersetzungen, die für offizielle Zwecke registriert bzw. Ämtern, Behörden oder bei Gericht vorgelegt werden müssen, benötigen Sie in der Regel eine Beglaubigung. Darunter versteht man die Erklärung eines vereidigten Übersetzers, dass die angefertigte Übersetzung korrekt und vollständig das Originaldokument in der Zielsprache wiedergibt. Dies wird mit einem Stempel bestätigt und dokumentiert. Von Vorteil hierfür ist, wenn uns das Originaldokument bzw. eine beglaubigte Kopie hiervon vorgelegt wird.

Bei folgenden Dokumenten ist eine beglaubigte Übersetzung sinnvoll bzw. erforderlich:

Amtliche Urkunden und Bescheinigungen

Aufenthaltsgenehmigungen, Einbürgerungszusicherungen, Führungszeugnisse, Geburtsurkunden, Gerichtsurteile, Heiratsurkunden, Meldebestätigungen, Namensänderungen, Rentennachweise, Scheidungsurteile, Einbürgerungszusicherung, Aufgabe der Staatsbürgerschaft, Stammbücher, Sterbeurkunden, Versicherungsdokumente, Verträge (Arbeitsverträge, Kaufverträge usw.), Vollmachten, ärztliche Atteste

Diplome bzw. Zeugnisse

Abiturzeugnisse, Abschlusszeugnisse von Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten, Approbationsurkunden, Promotionsurkunden; 

berufliche Nachweise wie Arbeitsbücher, Arbeitszeugnisse, Empfehlungsschreiben und Praktikumszeugnisse, usw.

Wichtige Firmen-Unterlagen

alle Dokumente zur Vorlage bei deutschen und ausländischen Behörden (Konsulate, Botschaften, Handelskammern u. ä.), wie z. B. Handelsregister-Auszüge, Konformitätserklärungen, Ursprungszeugnisse sowie ggf. Geschäftsberichte usw.

Natürlich können Sie auch alle weiteren Dokumente aus dem Bereich Fachübersetzungen beglaubigen lassen.

"Was kostet eine Übersetzung?" - Das hängt vom Umfang der Dokumente sowie von der Sprache ab. Der Preis wird in der Regel nach fest definierten Normzeilen abgerechnet, die wir zunächst ermitteln müssen. Ferndiagnosen sind daher schwierig. 

"Was muss ich jetzt tun?" - Legen Sie die zu übersetzenden Dokumente an einem unserer Standorte vor oder schicken Sie sie uns einfach per E-Mail oder über die Online-Angebotsanfrage zu. So können wir Ihnen zunächst einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erstellen. Natürlich beraten wir Sie auch gerne vorab telefonisch, um all Ihre Fragen zu klären.